HSG zeigt Moral und gewinnt in Vöhringen

Am Sonntag, den 26.01.20, war die Erste Mannschaft der HSG Langenargen-Tettnang zu Gast beim SC Vöhringen 2. Nach dem ärgerlichen Punktverlust gegen Dornbirn vorherige Woche, wollte das Team von Trainer Clemens Balle den Ausrutscher wiedergutmachen.

Zu Beginn der Partie agierten beide Mannschaften nahezu auf Augenhöhe, da die Rückraumspieler des SC Vöhringen 2 immer wieder zu leichten Torerfolgen kamen.

Die HSG stellte daraufhin die Abwehr um, auch das brachte kaum eine Verbesserung. Dennoch konnte die HSG Langenargen-Tettnang mit Kampfgeist und Engagement einige Angriffe des Gegners vereiteln. Im Angriff spielte das Team von Trainer Clemens Balle schöne Kombinationen, die sehr effizient waren. Die Vöhringer Abwehrreihe konzentrierte sich nun vermehrt auf Linkshänder Lukas Braunger, da dieser mehrere Tore in kurzer Zeit erzielt. Somit konnten andere HSG-Spieler ihr Können zeigen.

Keines der Teams konnte sich jedoch einen Vorsprung von zwei Toren herausspielen. Somit ging man mit einem 13:13 in die Kabinen.

Nach der Pause änderte sich das Bild ein wenig. Der HSG gelang es, sich in der 42.Minute mit drei Toren abzusetzen. Vöhringen 2 spielte lange Angriffe, um die Jungs der HSG Langenargen-Tettnang aus der Konzentration zu bringen. Dies gelang häufig, da Vöhringen 2 oft Tore am Rande des Zeitspiels erzielte. 

Die HSG konnte nun, durch Tore von Simon Brugger und Markus Maag, den Vorsprung auf fünf Tore erhöhen und sich Schritt für Schritt absetzen. Torhüter Dennis D’Argento hielt in dieser Phase mehrere Bälle und der Auswärtssieg konnte der HSG somit nicht mehr genommen werden.

Somit befindet sich die HSG Langenargen-Tettnang weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz. Kommenden Samstag gastiert HC Hard 2 in Tettnang. Angepfiffen wird die Partie um 20:00 Uhr in der Carl-Gührer-Halle.

 

Für die HSG spielten: Dennis D’Argento, Julian Wenzel, Alexander Merath (4), Markus Magg (8), Lukas Braunger (6), Felix Steinacher (1), Jonathan Marceau, Felix Baumann (1), Markus Wuhrer (2), Nils Teichmann (2) und Simon Brugger (5/3).

 

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.